FANDOM



Gaalé ist ein Land, das am Meere von Brijol liegt. Im Sünden grenzt es an Kóldamar. Seine Hauptstadt ist Tojae.

DatenBearbeiten

Staatsform:

Aristokratie, bestehend aus dem Rat der Sieben

Staatsoberhaupt:

Vorsitzende des Rates ; Momentan Kasidor el Sujit

Nationalfeiertag:

Skajirû – Fest zu Ehren des Götterpaares

Bewohner:

Hauptsächlich Fijannen (Menschen) und Ajuen (Elfen)

Einwohnerzahl:

36.149 Einwohner (44 % Fijannen, 26 % Ajuen, 30 % Halbelfen)

Fläche:

160 km²

Hauptwirtschaftzweig:

Seefahrt und Handel

Klima :

In Gaalé herrscht ein angenehm mildes, mediterranes Klima. Selten steigen die Temperaturen über 35° C und selbst im Winter ist es angenehm, denn Temperaturen unter -5 sind eine absolute Seltenheit.

Währung:

1 Jûar = 100 Jâr
1 Jâr = 10 Jûr

Hauptgötter:

Ägir und Rán

Landestypisches Getränk:

Hakuja (Ein Getränk welches aus den Bohnen des Hakuja-Baumes gewonnen wird. Ähnlich wie Kakao)
Met (Honigwein)

Landestypische Speise:

Kunjar – Ein Fischeintopf
Laku – Geflügelfleisch mit Wildbeeren
Malan – Ein Kuchen mit Malanbeeren (ähnlich unseren Erdbeeren)
Pâr – Honigplätzchen

Religion
Bearbeiten

Die Bewohner von Gaalé glauben, dass alles Leben im Wasser seinen Ursprung nahm und dass alles Leben dorthin wieder zurückkehrt. Ihre beiden Hauptgötter sind Ägir und seine Gemahlin Rán.


Ägir

Ägir ist ein Meeresgotts, welcher die freundlichen Aspekte des Meere repräsentiert. Die Fijannen und Ajuen beten ihn hauptsächlich an, damit er ihnen eine sichere Überfahrt gewährleistet. Er wohnt auf der Insel, die Lärgrys genannt wird und ist sehr weise.
Sein Haupttempel steht auf einer kleinen Insel in der Bucht vor Tojae
Die bevorzugten Opfergaben sind Met, Schafe und Früchte.


Rán

Rán repräsentiert die dunkle Seite des Meeres und führt die Seelen der Verstorbenen zu Arwan, dem Herr der Unterwelt. Somit gilt sie auch als Tötengöttin. Ihr Reich liegt am Grund des Meeres, wohin alles Leben zurückkehrt. Aus diesem Grund werden die Toten im Tempel der Göttin verbrannt und ihre Asche dem Meer übergeben. Nur so würden die Seelen ihre Toten in Frieden ruhen können.
Außerdem ruft man sie bei Treueschwüren und bei der Eheschließung an.
Ihr Haupttempel befindet sich ebenfalls in der Bucht vor Tojae.
Die bevorzugten Opfergaben sind Hakuja und Früchte. Außerdem ist sie die einzige Gottheit, der man Menschen opfert. Diese sind meistens verurteilte Verbrecher oder Kriegsgefangene.


Ägirstöchter


Sie sind die Töchter des Ägir und der Rán. Sie stellen Personifikationen der Meereswogen.
Ihre Namen lauten:
Angeyja
Duja
Jarnsaxa

GeschichteBearbeiten

Dritter Artikelabschnitt. Vergiss nicht den Artikel in eine Kategorie einzuordnen, damit andere Benutzer ihn leichter finden können.